OGV Erfweiler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Über uns

Der OGV Erfweiler wurde am 18. April 1952 von 19 Erfweilerer Bürgern gegründet. Unser OGV besteht also mitlerweile über 60 Jahre und ist Mitglied im "Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine des Landkreises Südwestpfalz, der Städte Pirmasens und Zweibrücken". Seit dem Jahr 2001 ist der OGV Erfweiler als gemeinnützig anerkannt.
Zur Zeit haben wir über 150 Mitlieder, welche sich auf folgende Altersgruppen aufteilen:
- 37 Mitglieder über 70 Jahre alt
- 39 Mitglieder zwischen 50 und 69 Jahre alt
- 35 Mitglieder zwischen 30 und 49 Jahre alt
- 33 Mitglieder zwischen 15 und 29 Jahre alt
- 11 Mitglieder unter 15 Jahre alt.
Der OGV Erfweiler wird seit dem Jahr 2009 durch 3 gleichberechtigte Vorsitzende geführt, welche mit Kassierer und Schriftführer zusammen die Geschäftsführung des Vereins darstellen. Unterstützt werden sie bei ihrer Arbeit von zur Zeit 6 Ausschussmitgliedern.
Hermann Memmer zog sich 2009 nach langen Jahren in fast allen Funktionen des Vereins ( 1. Vorsitzender, 2. Vorsitzender, Schriftführer, Ausschussmitglied und Baumwart) als Vorsitzender zurück und leitete so die Verjüngung durch die 3 Vorsitzenden maßgeblich mit ein. Er wurde durch die 3 Vorsitenden nach Votum der Mitglieder zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Hans Hirschinger wurde im Jahr 2012 für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt. Er ist das einzige noch verbliebene Mitglied, welches seit dem Gründungsjahr im OGV Erfweiler aktiv ist. Aktiv ist hier die treffende Bezeichnung, da Hans nach mehreren langjährigen Funtionen im Verein bis heute als unser Kassierer im Geschäftsführenden Vorstand tätig ist.
Der OGV Erfweiler verfügt über ein eigenes Kelterhaus, mit angegliederdem Streuobsthang, welcher in ständiger Weiterentwicklung ist. Die Kelterei ist derzeit auf einem recht modernen Stand, das Fachpersonal stammt aus allen Altersschichten des Vereins,  allerdings ist hier vor allem unsere Jugend sehr aktiv. Ebenso ist die Fortführung der Umbaumaßnahmen am Kelterhaus und die Pflege der dazu gehörigen Aussenanlage mit Obstbäumen der jüngeren Generation ans Herz gelegt.


In unserer Kelteranlage stellen wir für unsere Mitglieder und Vereinsfreunde sowohl Frischmost aus Äpfeln, als auch naturtrüben Apfelsaft ohne jegliche Beimischung von Zusatzstoffen her. Seit einigen Jahren sind auch Sonderarten wie z. B. Apfel-Holundersaft , Apfel-Kirschsaft, Apfel-Johannisbeersaft und Apfel-Erdbeersaft möglich. Diese und unser Naturtrüber Apfelsaft sind jederzeit bei unserem Kelterwart erhältlich.
Ab der Keltersaison 2013 ist geplant, auch Äpfel aus dem direkten Umfeld anzunehmen, um Apfelsaftfreunden, deren Ernte nicht so üppig ausgefallen ist, dennoch das Keltern zu ermöglichen, bzw. Vereinseigene Säfte davon herzustellen.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü